fbpx
Movember 2019

Ausstellungen

Eintägige Ausstellung & Versteigerung Moträts im R.O.P.P.

Im Männergesundheitsmonat Movember habe ich täglich von den Männern die meine Movember-Spendenaktion unterstützt haben ein sogenanntes Moträt gezeichnet.

Diese Moträt-Bilder kannst du für nur einen Tag zusammen in einer Ausstellung sehen und anschließend ersteigern!

Hiermit lade ich dich herzlich ein zur:

eintägiger Ausstellung und Silent Auction meiner Moträts
am 1. Dezember 2019, 15–18 Uhr
im R.O.P.P.- Republic of Patta Patta
Margaretenstraße 60
1050 Wien

Moderation Candy Licious

Infos auf:

https://www.facebook.com/events/705407919971859/

Eintritt freie Spende für Movember Austria.

Ich freue mich, dich am Sonntag zu sehen. Bitte um kurze Rückmeldung ob du dabei sein kannst.

Facebook Titelbild

Wie funktioniert meine Moträt-Movember-Aktion:

Diesen Movember zeichne ich jeden Tag ein Porträt von Menschen die für meine Spendenaktion für Movember Austria spenden. 

Ich habe die sogenannten Moträts täglich auf Social Media gepostet und sie wurden fleißig geliked und geteilt!

Das Movember-Projekt möchte Aufmerksamkeit für Männergesundheit kreieren, wie Prävention von Prostatakrebs, Hodenkrebs, Unterstützung von psychischer Gesundheit sowie bei Suizidprävention usw.

30 Männer haben mir ein Foto mit oder ohne (Schnurr)bart oder das von einem Mann, Vater, Sohn, Bruder oder Freund geschickt und Stand am 24. Movember sind 23 Moträts!

Für dieses Jahr gibt es keine freie Porträtplätze mehr, aber spenden ist weiterhin möglich und erwünscht!

Jede Person ist aufgerufen das Bild ebenfalls zu teilen und natürlich Freunde, Familie usw aufzurufen für die Movember-Aktion zu spenden.

https://www.facebook.com/donate/540835776479555

Die entstandenen Bilder stelle ich am 1. Dezember aus und versteigere sie anschließend bei einer Silent Auction!

Wie läuft die Silent Auction ab:

Bei den ausgestellten Moträts im R.O.P.P.- Republic of Patta Patta liegt pro Bild ein Zettel worauf du dein Gebot für das jeweilige Moträt-Bild sowie deine Kontaktdaten eintragen kannst.

Mindestgebot pro Bild 75,–

Bieterschritte: 10€

Unser Hostess Candy Licious wird die Bilder und die abgebildeten Mobros kurz vorstellen. Währenddessen kannst du immer wieder schauen ob du dein Gebot vielleicht erhöhen solltest.

Um zirka 17:30 endet die Bietzeit!

Candy wird pro Bild die Höchstbietenden ausrufen und die Moträts (nachdem natürlich die Bezahlung stattgefunden hat) überreichen!

100% der Spenden der Facebook-Aktion und 10% der Versteigerung gehen an Movember Austria.

Freue dich auf einen lustigen Sonntagabend für den guten Zweck!

Aktuelle Infos findest du hier:

https://www.facebook.com/events/705407919971859/

(Silent Auction heißt übrigens nur, dass es keine_n Auktionator_in gibt der/die die Gebote ausruft. Lustig und wahrscheinlich laut wird es mit Candy Licious als Hostess sicher zugehen!)

Melde dich kurz bei mir, damit ich über den eventuellen zu erwartenden Ansturm Bescheid weiß.

Stadt.Stand.Punkte.
Urbane Transformationen in Aquarell

14. September – 18. Oktober 2019

Im Rahmen der Open House Wien Tage zeige ich vom Samstag 14. September bis 18. Oktober 2019 eine umfangreiche Serie meiner Stadtansichten vorwiegend in Aquarelltechniken im Yella Yella, im Que[e]rbau Seestadt, 22. Bezirk Wien.

In diesen Werken beschäftige ich mich mit der gegenwärtigen Mischung moderner und traditioneller Architektur in den Wiener Bezirken, sowie mit der verändernde Wahrnehmung was als modern und als traditionell betrachtet wird.

Mir ist es ein Anliegen, mit meinen Arbeiten den Bewohner_innen und Besucher_innen der Seestadt eine visuelle Brücke sowie Gegenüberstellung der Gegenwarts- und der traditionellen Stadtarchitektur anzubieten.

Ich suche das Ausgefallene und Unbeachtete im mondänen Alltag und inszeniere diese visuelle Begegnung so, dass die Betrachter_innen eingeladen sind, sich in dem Dargestellten zu verlieren und sich damit zu beschäftigen. Ich möchte Menschen ermutigen, die eigene Lebensumgebung aktiv mitzugestalten, Gestaltungsprozesse zu initiieren und zu partizipieren. Gemeinsam sind wir Wien ist dabei mein Motto.

Meine Urban Sketches und Plein Air-Zeichnungen sind ungeschönt, es gibt Verkehrsschilder, Autos, Müllcontainer und Stromkabel aber auch den kaiserlichen Prunk, die Eleganz des Jugendstils und die klare Formensprache der Gegenwart. Meine Werke erzählen Geschichten, sind voller Details und stellen Wien aus ungewöhnlichen Blickwinkeln dar.

Die einmonatige Ausstellung wird mit einer Vernissage eröffnet und zeigt zirka 25 Werke.

Ziele und Programmpunkte sind u. a.:

  • eine niederschwellige Begegnung mit Kunst, Architektur und Stadtraumgestaltung in Wien zu schaffen.
  • Bewusstwerdung für partizipative Gestaltung und Teilnahme am Stadtentwicklungsprozess zu kreieren
  • Teilnahme an Urban-Sketching Workshops im Rahmen der Ausstellung zu ermöglichen
  • Hemmungen bezüglich Kunst abzubauen und Besucher_innen bei einem Live Sketch die Möglichkeit bieten, mir als Künstler beim Arbeiten über die Schulter zu schauen.

Vernissage/Eröffnung

14. September 2019, 18 Uhr.

Am Sonntag gibt es von 10 bis 17 Uhr im Rahmen von Open House Wien den ganzen Tag Führungen.

https://openhouse-wien.at/de/queerbau-seestadt.html

Im Folge Donnerstags 18 bis 22 Uhr geöffnet.

Brunches im Yella Yella:

15. September: 10–17 Uhr

29 September: 16–21 Uhr

13. Oktober: 10–14 Uhr

Geplante Finnissage ist am 18. Oktober.

Adresse:

Yella Yella!

Que[e]rbau Seestadt.

Maria-Tusch-Straße 2

1220 Wien

Erreichbarkeit:

U2, Seestadt

Bus 84A, Johann-Kutschera-Gasse

Infos auf

www.yellayella.at

Eintritt freie Spende

Aspern See, Seestadt Aspern, Wien | Aquarell | 10. September 2019

Close Encounters –
(un)heimliche Begegnungen

30. Mai bis 16. Juni

A3-Plakat zur Ausstellung

A3-Plakat zur Ausstellung

Im Rahmen des EuroPride-Monats in Wien und dem Vienna Fetish Spring präsentierte ich meine erste Solo-Ausstellung!

Die gewählten Werke versinnbildlichen meine Begegnungen und Erfahrungen in der Schwulenszene Wiens.

Auf den Bildern setze ich mich mit der (Un)Sichtbarkeit der schwulen Treffpunkten dieser Stadt auseinander. Ob versteckt oder offen, bewusst abgetrennt oder einladend.

Die Sujets zeigen sowohl Orte der Begegnung als das Aufeinandertreffen männlicher Sexualitäten.

Nicht alle Werke sind jugendfrei.

Vernissage/Eröffnung
30. Mai, 18 Uhr
Musikalische Untermalung: AMIRO & Christof Birkmayer

R.O.P.P. – Republic of Patta Patta
http://www.ropp.at/

Margaretenstraße 60
1050 Wien

Ausstellungsdauer 30. Mai bis 16. Juni

Öffnungszeiten:
Di–Sa 17:00 – Mitternacht
So 15:00 – Mitternacht

Sponsoren:
Frameshore
Cafe Savoy
Kaiserbruendl Herrensauna
ROPP – Republic of Patta Patta

Vernissage 30. Mai 2019
R.O.P.P. – Republic of Patta Patta, Wien

Liked it? Take a second to support Lars on Patreon!